Software-Lokalisierung

Software-Lokalisierung

Software-Lokalisierung bezeichnet den Prozess der Anpassung eines Computerprogramms an einen spezifischen internationalen Markt. Sie umfasst die Übersetzung der Benutzerschnittstelle, von Text in Bildern, von Fehlermeldungen, von Hilfethemen sowie die Personalisierung der Funktionen, der Dokumentation für den Nutzer etc. Nach all diesen Phasen werden die Ergebnisse geprüft, um das korrekte Funktionieren des Programms zu garantieren. Diese zunächst schwierige Aufgabe wird erheblich vereinfacht, wenn man mit Experten der Branche zusammenarbeitet. Da wir wissen, wie wichtig für Sie die Einhaltung des Zeitplans ist, verpflichten wir uns die vereinbarten Abgabefristen strengstens einzuhalten: So können Sie Ihre gesamte Energie auf das Funktionieren der Software verwenden und verlieren keine Zeit mit der Lokalisierung.

Um Ihnen bei der Lokalisierung Ihrer Projekte zu helfen, untersuchen wir die folgenden Variablen:

 

Unternehmensentscheidungen

Vor der Lokalisierung einer Software müssen vom Unternehmen Entscheidungen zu den folgenden Aspekten getroffen werden:

  • Welche Sprachen sind notwendig?
  • Muss die gesamte Applikation (Benutzerschnittstelle, Online-Hilfe, Dokumentation, Hilfe) übersetzt werden oder nur einige Teile in bestimmte Sprachen?
  • Mit welcher Häufigkeit soll die Software aktualisiert werden?
  • Sollen alle Sprachversionen gleichzeitig verfügbar sein oder wird zunächst das Original-Produkt auf den Markt gebracht und erst später die Übersetzungen?

 

Internationalisierung

Ersetzen aller kulturspezifischer Elemente mit neutralen Begriffen oder lediglich Anpassen bestimmter Elemente in den einzelnen Sprachen.

  • Planung der Benutzerschnittstelle, damit alle Felder ausreichend groß sind, um Zeichenketten in jeder beliebigen Sprache aufnehmen zu können, ohne dass diese abgeschnitten werden.
  • Anwendung von korrekten Formaten für Datum, Uhrzeit, Zahlen und Währungen..
  • Entfernen von mehrdeutigen Bildern oder Darstellungen von Gesten, Körperteilen, religiöse oder anderen Symbole.
  • Entfernen von Bildern, die kulturspezifisch sind, wie Stoppschilder, Sportgeräte, Briefkästen.
  • Eingabemodalitäten, die verschiedene Schriftzeichen zulassen.
  • Erstellung von Methoden, mit denen die Nutzer ihre Sprache auswählen können.

 

Übersetzungen

Nach dem Internationalisieren der Applikation kann mit der Übersetzung der übersetzbaren Textelemente fortgefahren werden. Die erste Phase besteht darin, ein sogenanntes Lokalisierungskit zu erstellen, d.h. Dateien und Anweisungen, die alle übersetzbaren Elemente in einem von den Übersetzern und den entsprechenden Instrumenten verwendbaren Format enthalten, wie:

  • Textelemente der Benutzerschnittstelle
  • Text in Bildern
  • Fehlermeldungen
  • Themen der Online-Hilfe
  • Nutzerunterlagen, wie Betriebsanleitungen, Einführungen, Lizenzverträge etc.

Erstellung und Überprüfung der Versionen in den verschiedenen Sprachen

Der vervollständigte übersetzbare Text wird wieder in die Applikation oder in die Dateien der Ressourcen eingefügt. Die Software-Techniker generieren eine neue Version der Software in der spezifischen Sprache oder in allen Sprachversionen. In dieser Prüfphase wird der Prozess der Erstellung neuer Softwareversionen kontrolliert.

 

Sprachliche Überprüfung

Die neue Software-Applikation, alle Bildschirmseiten und Visualisierungen müssen von qualifizierten Linguisten kontrolliert werden, um zu garantieren, dass kein Textelement abgeschnitten, falsch zugeordnet oder nicht übersetzt wurde.

 

Funktionsprüfung

Nach der linguistischen Prüfung wird die Applikation einer strengen Funktionsprüfung unterzogen, mit der sichergestellt wird, dass alle Softwarefunktionen in den lokalisierten Versionen korrekt ausgeführt werden. Mit Hilfe von Spezialinstrumenten verkürzen unsere Experten in Softwareüberprüfung die Zeiten und Kosten auf ein Minimum, die notwendig sind, um zu garantieren, dass die Software korrekte Ergebnisse unter jeder Bedingung hervorbringt.

 

Korrektur von Programmierfehlern

In dieser Phase werden eventuelle Fehler oder Mängel behoben, die während der Sprach- und Funktionsprüfung aufgetreten sind. Nachdem dies geschehen ist, werden die Korrekturen überprüft, um sicherzustellen, dass die Probleme behoben wurden, ohne neue Fehler hinzuzufügen.

 

Produktion und Vertrieb

Wenn die Applikation stabil läuft, wird sie für die Produktion und den Vertrieb vorbereitet.